Aktuelles

18.01.2016

Neujahrsempfang 2016

Evangelische Jugend geht mit vielen Vorhaben, Themen und Power ins neue Jahr.

Etwa 100 Gäste fanden vergangenen Samstag den Weg zum Martin-Butzer-Haus in Bad Dürkheim, um mit der Evangelischen Jugend der Pfalz das neue Jahr zu begrüßen. Traditionell hatte der Vorstand der Evangelischen Landesjugendvertretung zu dem Neujahrsempfang eingeladen und ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet, das genug Zeit für Gespräche untereinander ließ. Nach einer kurzen Andacht zur Jahreslosung hatte zunächst Oberkirchenrat Gottfried Müller das Wort, das in diesem Jahr etwas länger, aber umso spannender ausfiel, da es vor seinem Ruhestand der letzte offizielle Besuch eines Neujahrsempfangs der Evangelischen Jugewnd war. Er blickte pointiert zurück auf seine Zeit als Oberkirchenrat für den Bereich der Jugendarbeit und lobte die Eigenschaft der Evangelischen Jugend, ihren Finger öfter mal in die Wunde zu legen und ermutigte sie dazu, immer wieder unbequeme Themen anzupacken. Mittels eines Gesprächs zwischen den drei Vorsitzenden Florian Geith, Anna-Lea Friedewald und Pascal Wilking führte der Blick zurück zu einem Blick nach vorne auf das Jahr 2016 und darüber hinaus, denn die Vorbereitungen für das Reformationsjubiläum 2017 werden schon dieses Jahr prägen. Nach einem leckeren Abendessen in bewährter Qualität der Küche des Martin-Butzer-Hauses durfte sich das Publikum köstlichst über die beiden Poetry Slamer Nectarios Vlachopoulos und Tino Hartmann amüsieren, sofern jedem ihrer Wortergüsse gefolgt werden konnte. Die genialen Wortkünstler sorgten für super Unterhaltung und gelassene Stimmung noch lange nach ihrer Zugabe.