Wir bieten, wie jedes Jahr, spezielle, barrierefreie Freizeiten für Menschen mit und ohne Behinderung.
Darüber hinaus bemühen wir uns „Inklusion“ , d.h. Teilnahme von behinderten Kindern und Jugendlichen bei unseren Freizeiten,  zu verwirklichen. Je nach Behinderungsart müssen natürlich unterschiedliche Voraussetzungen gewährleistet sein. Dies wird individuell geprüft und mit dem Team der ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen besprochen. Eventuell muss noch ein/e zusätzliche/r Mitarbeiter/in das Team verstärken, der/die über Verhinderungspflege finanziert werden muss.
Die Ausbildung unserer Ehrenamtlichen enthält einen Baustein „ Es ist normal, verschieden zu sein“, bei dem speziell auf die Bedürfnisse behinderter Kinder / Jugendlicher eingegangen wird.
Sprechen Sie uns an! Nur so kann es möglich werden, dass Ihr behindertes Kind mit uns auf Freizeit fährt.