Im Dschungel ist die Hölle los

Arbeitshilfe mit zugehöriger Expeditionskiste

Der Arbeitskreis Eine Welt der Evangelischen Jugend der Pfalz hat den Aktionstag für Kinder konzipiert, erprobt, ausgewertet und pädagogisch aufgearbeitet. So ist eine Arbeitshilfe entstanden, die es mit der dazugehörigen Expeditionskiste möglich macht, den Aktionstag auch an anderen Orten durchzuführen.

Worum geht es?
Die Kinder nähern sich spielerisch am Beispiel des Dschungels auf West-Papua dem Begriff „Nachhaltigkeit“. Sie lernen die Bedeutung des Regenwaldes für Tiere, Menschen und Pflanzen zu verstehen sowie kindgerechte, alltagstaugliche Handlungsalternativen kennen. In Workshops beschäftigen sie sich mit den Wertstoffen Papier und Holz und erfahren so ganz praktisch wie vielfältig die Möglichkeiten sind, die Wertstoffe wie Papier und Holz wieder zu verwerten.

Warum Globales Lernen?
Je früher Globales Lernen beginnt, umso eher erwerben Menschen Kompetenzen, die es braucht, um sich in der Weltgesellschaft - heute und in Zukunft - zu orientieren und verantwortlich zu leben. Sensibel und pädagogisch kompetent müssen wir dafür sorgen, dass Kinder mit der Komplexität in der global gewordenen Welt nicht überfordert werden. Dabei dürfen Kinder nicht für vermeintlich politisch korrekte Ziele instrumentalisiert werden. Einfach ausgedrückt hilft Globales Lernen Kindern, die Welt verstehen zu lernen.

Die Expeditionskiste „Im Dschungel ist die Hölle los“ ist im Landesjugendpfarramt kostenlos auszuleihen.

Die komplette Arbeitshilfe hier als Download